Wir sind die Wächter, die Wächter des Everly, des heiligen Kristalls .. ~
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Junge Feder - Wächter

Nach unten 
AutorNachricht
Perlenpfote

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 125
Pfotenabdrücke : 47
Anmeldedatum : 11.11.15
Alter : 19

BeitragThema: Junge Feder - Wächter   Di Nov 17, 2015 3:37 pm

-Junge Feder-



Allgemeines
Name: Junge Feder (-> Feder -> Fallende Feder)
Geschlecht: Kätzin ♀
Alter 6 Monde
Clan: Wächter
Rang: Junges

Aussehen
Junge Feder ist, wie ihr sicherlich sehen könnt, noch sehr klein. Ihre Muskeln sind natürlich noch nicht sehr gut ausgeprägt aber man kann schon erkennen, dass sie irgendwann eine gute Jägerin werden wird.
Das Fell des Jungen ist sehr weich und flauschig. Noch. Später wird ihr Fell dichter werden aber dennoch sehr weich und gut gepflegt sein. Man kann jetzt schon erkennen, dass das Junge eine Langhaarkatze ist. Doch später wird man es noch besser erkennen können. Sie besitzt orangenes Grundfell. An manchen Stellen hat sie dunklere Streifen, die beispielsweise an ihrer Brust ein Dreieck bilden. Außerdem hat sie auch weiße Flecken und Streifen, die ihr Fell dort im Sonnenlicht heller strahlen lassen während ihre dunkleren Tigerstreifen ihr Fell an diesen Stellen dunkler erscheinen lassen. Auch an ihren Pfoten sind diese Streifen zu erkennen, genauso wie an ihrem Schweif, an dem sich ihre weißen und dunkleren Streifen abwechseln bis zu ihrer Schwanzspitze hin, die dunkel ist. Ihr Bauch hat ihre Grundfellfarbe. Die Brust des Jungen ist weiß und wird von den schon erwähnten Tigerstreifen, die ein Dreieck formen, umrandet.
Wandern wir weiter zu ihrem Gesicht. Ihr Rücken wird von den dunkleren Flecken geziert, welche sich hoch bis zu ihrer Ohrenrückseite ziehen. Auf ihrer Stirn sind hauptsächlich ihre dunkleren Streifen zu verzeichnen allerdings haben sich dort auch ein paar weiße Streifen mit hineingemischt. Um ihre Augen herum hat Junge Feder wieder weißes Fell und direkt an dieses schließen wieder die dunkleren Streifen an. Jeweils ein dunklen Streifen hat das Junge am Augenrand, der näher an der Nase liegt und die Streifen ziehen sich runter bis zu ihrer Nase. Die Nase der jungen Dame ist rosafarben und etwas kräftiger als ihre Ohreninnenseite und Fußballenfarbe. Außerdem wird ihre Nase an den Ecken schwarz umrandet. Das Fell um ihren Mund herum ist weiß, ebenso wie die Schnurrhaare des Jungen. Wir waren eben schon bei ihren Augen doch ich versäumte, die Farbe ihrer Äuglein zu nennen. Die Farbe ihrer Augen beträgt grün. Außerdem hat sie sie meist etwas zusammen gekniffen während einem Kampf oder der Jagd, um besser sehen zu können. Das lässt ihren Blick etwas missmutig aber auch spitzbübisch erscheinen, wenn sie, wie immer bei der Jagd, leicht lächelt.


Charakter
Junge Feder ist eine kleine Dame, die man einfach liebhaben muss. Sie ist verspielt, wie man es von jedem Jungen erwartet, und einfach liebenswürdig. Sie ist stets freundlich und hat sie mal einen schlechten Tag, versucht sie es nicht an anderen auszulassen. Aber dass sie mal einen schlechten Tag hat, kommt eher selten vor. Ansonsten ist sie immer so fröhlich, dass sie andere mit ihrer guten Laune förmlich ansteckt. Das Junge kämpft jetzt noch gerne. Sie liebt es, sich mit anderen Jungen zu messen aber je älter sie wird, desto größer wird ihre Abneigung gegen das Kämpfen werden. Sie wird fast schon einen Hass gegen Kämpfe entwickeln. Junge Feder ist nun schon sehr clever und versucht einige ihrer Probleme, sofern welche entstehen, mit Köpfchen zu regeln. Naja, manchmal klappt es, manchmal auch nicht. Aber auch das wird sich mit der Zeit ändern denn sie wird intelligenter werden. Auch wird man, wenn sie längere Zeit trainiert, ihr Talent fürs Jagen sehen. Denn schon jetzt kann sich das Junge, dank ihrer Größe und Statur, ohne Probleme anschleichen und hat so schon ihre Mutter sehr oft erschreckt. Außerdem kann das Junge auch sehr frech sein, wenn Junge Feder das möchte, und die meisten Jungen sind sehr gerne frech. Sie spielt, besonders Kriegern, sehr gerne Streiche. Und meistens funktionieren sie dann auch. Auch hat sie schon des Öfteren Ärger deswegen bekommen. Sie bekam während den Standpauken Schuldgefühle, die allerdings wieder verschwanden, sobald die Standpauke beendet war. Denn dann hatte sie bereits den nächsten Plan in ihrem Köpfchen ausgeheckt.

Stärken
+ Junge Feder wird, wenn sie älter wird, eine gute Jägerin werden. Nicht die beste aber dennoch eine gute. Zumeist wird sie ihre Beute nicht verfehlen, es kann aber durchaus mal vorkommen, dass es passiert.
+ Junge Feder kann sich jetzt schon leise und fast unbemerkt anschleichen. Das nutzt sie meistens, wenn sie mit anderen Jungen spaßeshalber kämpft.
+ Das Junge hat auch keine Schwierigkeiten, sich mit anderen anzufreunden. Sie ist vom Charakter her sehr freundlich, liebenswürdig und selbstbewusst, weshalb sie keine Probleme damit hat, einfach auf jemanden zu zu gehen und ihn anzureden, ob er mit ihr spielen oder etwas mit ihr unternehmen möchte.

Schwächen
- Junge Feder kann nicht so gut kämpfen, was an ihrem Charakter liegt Sie möchte niemandem weh tun deshalb zögert sie manchmal beim Kampf auch ein wenig zu lang bis sie angreift. In der Zeit, in der sie zögert, treibt sie sich selbst an, endlich anzugreifen.
- Das Junge ist absolut nicht gut im Klettern. Junge Feder hat Höhenangst darauf soll ihr späterer Kriegername anspielen (Fallende Feder). Jedes Mal, wenn das Junge klettert, kommt sie nicht mehr von dem Baum herunter. Ein Krieger muss sie dann herunterholen, was ihr dann immer mehr als peinlich ist aber sie schafft es einfach nicht, ihre Höhenangst zu überwinden. Das Klettern auf Felsen ist etwas anderes. Die sind nicht so hoch, weshalb sie an diesen einfach herunterspringen oder -rutschen kann.
- Junge Feder mangelt es zudem an Konzentration. Sie wird schnell ungeduldig, was ihr manchmal auch ihr Beutetier verscheucht, wenn sie keine Lust mehr auf Warten hat. Sie wird immer hibbeliger bis sie sich irgenwdann einfach anschleicht und sich durch unterschiedliche Faktoren einfach verrät. Allerdings schafft sie es auch oft, sich zu kontrollieren. Besonders in der Blattleere.

Familie & Co
Mentor/Schüler: hat noch keinen Mentor
Gefährte: hallo?! Sie ist erst ein Junges xD
Eltern&Geschwister: XX Leuchtender See XX Kreisender Falke XX
Sonstiges: //

Vergangenheit
Kreisender Falke war nicht immer bei den Wächtern. Früher war er ein Streuner, der keinen Sinn in seinem Leben sah und einfach quer durch die Wildniss herumstreunte. Doch eines Tages drang er in das Territorium der Wächter ein. Leuchtender See war zu dieser Zeit auf Jagdpatrouille und hatte sich ein wenig von der Gruppe entfernt. Sie schlich sich gerade an ihre Beute an als sie laute Geräusche bemerkte. Verärgert legte sie die Ohren an als die Beute entkam. Aber den Geruch der Katze kannte sie nicht. Daher beobachtete sie den Streuner heimlich. Dann kam sie aus ihrem Versteck und stellte ihn zur Rede, weshalb er im Territorium der Wächter war. Der Streuner war so überwältigt von der Schönheit der vor ihm stehenden Kriegerin, dass er einfach auf die Schnelle eine Notlüge erfand. Er wolle den Wächtern beitreten. Leuchtender See war misstrauisch aber sie brachte den Streuner zu der restlichen Gruppe und erklärte, weshalb der Streuner sich in ihrem Territorium befand. Die anderen waren ebenfalls misstrauisch, brachten ihn allerdings zu ihrem Anführer, der entschied, dass der Streuner nach einer Prüfung, in der sowohl seine Jagd- als auch Kampfkünste geprüft werden sollen, den Wächtern beitreten dürfe. Der Streuner absolvierte die Prüfung, bei der er sich besonders anstrengte denn seine Gegnerin im Kampf war Leuchtender See. Er besiegte sie knapp, und als er sie auf dem Boden festhielt während sie auf dem Rücken lag, sah sie ihm in die Augen. Ihr Herz begann schneller zu schlagen und sie erinnerte sich an die Worte, mit denen die Ältesten das erste Verliebt-sein immer beschrieben haben. Aber das konnte nicht sein! Der Streuner erhielt den Namen Kreisender Falke und diejenige, die seinen Namen am lautesten rief, war Leuchtender See. Es dauerte nur einige Wochen bis die beiden Gefährten wurden. Nach 3 Monden gebar Leuchtender See dann das Junge der beiden. Sie gaben der Kleinen den Namen Junge Feder.
Das Junge wuchs wohl behütet und liebevoll umsorgt auf. Als es das erste mal die Kinderstube verließ, staunte Junge Feder nicht schlecht. Alles war einfach so ...... so ...... überwältigend! Sie lief mit ihren Eltern im Lager herum, quetschte sie über alle Baue aus bis sie zufrieden mit den Antworten war. Bei ihrem ersten Kampf gegen ein Junges, ging sie als Verliererin hervor. Natürlich, das andere Junge war größer, stärker und älter als sie denn es würde bald Schüler werden. Doch bei ihrem nächsten Kampf kämpfte sie gegen ein anderes Junges. Und ganz knapp gewann sie. Ihre Eltern sahen ihrem Jungen voller Stolz beim Kämpfen zu und während das Junge älter wurde, wurde sie immer besser im Kämpfen. Allerdings merkte sie auch, dass ihr Leben als Junges bald zu Ende sein würde und sie bald Schülerin werden würde. Sie wurde immer aufgeregter und fragte ihre Mutter in letzter Zeit jeden Tag, wann es so weit wäre und ihre Schülerernennung endlich stattfinden würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schwalbenstern
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 106
Pfotenabdrücke : 134
Anmeldedatum : 08.11.15
Alter : 19
Ort : Hinter dir. c:

BeitragThema: Re: Junge Feder - Wächter   Mi Nov 18, 2015 9:11 pm

Dein Charakter ist somit angenommen !
Wenn du etwas daran editieren möchtest, sag mir bescheid und ich verschiebe ihn die wieder hierher.

-Angenommen-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Junge Feder - Wächter
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Krähenfeders junge
» Junge gesucht!
» Die Legende der 6 Wächter
» Mutter ersticht ihre Töchter
» Die Legende der Wächter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Wächter :: RPG Bereich :: Haupt RPG :: Anmeldung :: Angenommen - Wächter-
Gehe zu: